Gemütliches Zusammensein in den Tageshäusern Hubertushof und Schürmeyer

Tageshäuser folgen vor allem einem Ziel: Ein Heimaufenthalt soll vermieden werden. Während pflegende Angehörige entlastet werden oder parallel zur Pflege berufstätig sind, verbringen Pflegebedürftige schöne Stunden – von den Pflegekassen bezahlt.

Mit zunehmendem Alter der Bevölkerung nehmen auch Einschränkungen zu, die ein selbstbestimmtes Leben erheblich beeinträchtigen. Auf die wechselhaften Prozesse gehen wir individuell ein – separat, einzeln oder in kleinen Gruppen.

Die Pflegekassen erstatten allen, die eingestuft wurden, Beträge für den Aufenthalt in den Tagehäusern.

Erstattungen (inkl. Fahrtkosten) reichen bei Pflegegrad

2 3 4 5
für 1-2 Tage pro Woche für 2-3 Tage pro Woche für 3-4 Tage pro Woche für 4-5 Tage pro Woche

 

Wir beraten gern, damit alle Möglichkeiten genutzt werden – auf Wunsch auch in häuslicher Umgebung.

Pflegegeld wird wie bisher gezahlt!

Gäste werden morgens abgeholt und abends zurückgebracht.